Wasserspender mieten oder leasen für Büro und Küche

Miete oder Leasing, gibt es da bei Wasserspendern überhaupt Unterschiede?
Beim Mieten wählen Sie ein Modell des Anbieters aus, das Sie gern mieten möchten. Manchmal handelt es sich um gebrauchte, aber technisch einwandfreie Wasserspender. Am Ende der Vertragszeit geht der Spender dann an den Anbieter zurück. Dabei ist die Wartung und Reparatur mit den Mietzahlungen abgedeckt. Egal ob Neu- oder Gebrauchtgerät, bei unseren Anbietern finden Sie den richtigen Spender zur Miete!
Leasing verhält sich ähnlich zur Miete, allerdings sind die Leasinggeräte neue Wasserspender. Weiterhin gibt es am Ende des Leasing-Vertrag die Möglichkeit den Wasserspender zum Restwert zu kaufen.

Was kostet mich die Wasserspender-Miete im Monat?
Beim Mieten eines Wasserspender müssen Sie keine großen Ausgaben auf einmal tätigen. Die Kosten beim Mieten und Leasing liegen je nach Modell und Ausstattung bei circa 20-50€ / Monat.
Die Laufzeit beträgt meist zwischen 12 und 48 Monaten. Es sind bei langen Laufzeiten auch Gallonen-Spender für unter 15€ Miete im Monat möglich.

Checkliste zum Mieten eines Wasserspenders:

  • Die Wartung, Reinigung und Desinfektion des Wasserspenders sollten mit enthalten sein.
  • Überlegen Sie sich vorher genau welche Funktion Ihr Wasserspender haben sollte.
  • Kalkulieren Sie für ein Gallonen Wasserspender die benötige Abnahmemenge.
  • Kann durch eine längere Laufzeit der Mietpreis noch einmal reduziert werden?
  • Ist eine Gerätübernahme am Ende gewünscht? Dann sollte das Gerät geleast werden.
  • Wenn alle Fragen geklärt sind, können Sie sich durch das obige Formular ganz einfach und unverbindlich Angebote für die Miete oder das Leasing eines Wasserspenders einholen. Sie erhalten kostenlos und unverbindlich bis zu 4 Angebote zu Miet- oder Leasing-Verträgen. Im Anschluss können Sie den passenden ganz entspannt auswählen.

    • Wasserspender miete
    • Wasserspender leasen
    • Wasserspender mieten oder leasen

    Ratgeber für die Miete und Leasing eines Trinkwasserspenders

    Trinkwasserspender mieten oder leasen Ratgeber

    Wasserspender leasen und von den Vorteilen profitieren:
    Ein großer Vorteil von Trinkwassersystemen im Büro oder der Firma ist der Umweltschutz: Durch den Verzicht auf Plastikbecher und -Flaschen wird ein Großteil an Müll vermieden. Desweiteren hat ein Spender auch einen günstigeren Literpreis im Vergleich zu Trinkwasser aus der Flasche.
    Ihren Mitarbeitern oder Familienmitgliedern steht mit einem Watercooler auch im Sommer jederzeit eine Erfrischung zur Verfügung. Das verbessert die Stimmung und hebt an angesprochener Stelle auch die Arbeitsmoral.
    Allseits bekannt: Genug zu trinken ist wichtig für den menschlichen Körper und fördert die Konzentration und Leistungsfähigkeit.

    Hochwertige, moderne Wasserspender günstig monatlich bezahlen
    Die Anschaffungskosten eines innovativen, leitungsgebundenen Wasserspenders können je nach Variante und Ausstattung stark variieren. Ein Tischgerät ist in der Anschaffung zwar günstig aber auch nur für wenige Nutzer ausgelegt (z.B. das richtige Gerät für einen Haushalt).
    Ein Standgerät kann zwischen 1000 und 2000€ kosten. Bei diesen Preisen bietet die monatliche Bezahlung in Form von Miete und Leasing eine gute Alternative. Bei beiden Varianten kommt hinzu, dass die Servicekosten für die Wartung oft schon in den monatlichen Kosten inbegriffen sind.

    Spar-Tipp: Achten Sie darauf, dass die Wartungskosten mit im Leasing- oder Mietvertrag abgedeckt sind.

    Weitere Vorteile der Wasserspendermiete /-Leasing

    • Leasingraten sind als Betriebskosten steuerlich absetzbar.
    • Beim Leasing ist die Wartung meistens mit enthalten.
    • Am Ende der Laufzeit besteht die Möglichkeit den Spender zu übernehmen.

    Wir helfen Ihnen das beste Leasing Angebot zu finden:
    Sie erhalten durch die Wasserspender Zentrale unverbindlich und kostenlos bis zu 4 Angebote für Ihren Wasserspender.

    • Die besten Angebote aus der Region
    • Kostenlos & unverbindlich
    • Top Preis-/ Leistungsverhältnis
    • Weitere Informationen zu Miete und Leasing finden Sie im Blogbeitrag der IHK-Nürnberg.